Titelbild: Institut für Soziologie

Das Institut für Soziologie der Universität Bern wurde 1960 gegründet und ist das älteste Institut für Soziologie in der deutschsprachigen Schweiz. Es ist Teil der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät (WISO) der Berner Universität.

Das Institut besteht aus vier Professuren: Einer Professur für Allgemeine Soziologe (Prof. Dr. Christian Joppke), einer Professur für Methoden der empirischen Sozialforschung (Prof. Dr. Axel Franzen), einer Professur für Sozialstrukturanalyse (Prof. Dr. Ben Jann) und einer Professur für Nachhaltige Gesellschaftsentwicklung (Prof. Dr. Ulf Liebe). Zudem wird das Institut zurzeit durch eine SNF Förderungsprofessur im Bereich Bildungs- und Arbeitssoziologie (Prof. Dr. Christian Imdorf) unterstützt.

Die Lehr- und Forschungsschwerpunkte des Instituts liegen in der politischen Soziologie (insbesondere Migration und Integration), Kultursoziologie, Religionssoziologie, Umweltsoziologie, Spieltheorie, Netzwerk- und Sozialkapitalforschung, nachhaltigen Gesellschaftsentwicklung sowie der Bildungs-, Arbeitsmarkt- und Ungleichheitsforschung. Ausserdem liegt ein besonderer Schwerpunkt des Masters in der methodischen Ausbildung der Studierenden. Seit 2014 ist zudem das SNF Infrastrukturprojekt 'Transitions from Education to Employment' (TREE) am Institut für Soziologie angesiedelt.